Biotope schützen

Kulturgut erhalten - den künstlichen Lebensraum pflegen
Der Schlosspark von Charlottenburg ist einer der ältesten historischen Gärten Berlins - eines der wichtigsten Zeugnisse vergangener Stilepochen der Stadt. Blick vom Karpfenteich auf das Schloss - rechts unten im Bild sieht man das Drausy-Team bei der Verlegung der Drausy® Professional Belüftung

Dauerhafte Gewässerpflege

Sanierung und Instandhaltung durch das lineare Drausy®-System.

Berlin: Der Schlosspark von Charlottenburg ist einer der ältesten historischen Gärten Berlins - eines der wichtigsten Zeugnisse vergangener Stilepochen der Stadt. Der stark verschlammte Karpfenteich und die zum Teil im Verlanden begriffenen anliegenden Gräben werden durch Belüftung schonend saniert.

zurück zur Übersicht

Biotop-Erhalt durch sanfte Belüftung

Beispiel Schlosspark Charlottenburg - schonende und nachhaltige Sanierung für den Erhalt der historischen Parkanlage

Biotopschutz durch Sauerstofftherapie

Faulig riechende giftige und Klimaschädliche Gase werden abgebaut:

Abgestorbene Organische Biomasse bildet dunklen Faulschlamm am Gewässergrund - dadurch entsteht ein zunehmend lebensfeindliches Milieu. Die sanfte Belüftung lockt durch Sauerstoff aerobe Mikrobakterien an - diese verstoffwechseln die Organik und binden Schadstoffe am Sediment.

Biologische Entschlammung - wie funktioniert das?

Organik-Abbau einfach erklärt:

Drausy®-Prinzip

Welche Produkte wurden verwendet?

In allen Oberflächengewässern des historischen Parks - exklusive dem Fürstenbrunner Graben - wurden insgesamt 3.000 m Drausy® Systemschlauch verlegt. In einem farblich angepassten Umhausungscontainer wurde die Technik untergebracht.

Kontaktieren Sie uns für Ihre maßgeschneiderte Drausy®-Anlage.

Nennen Sie uns Ihr Anliegen: Wir beantworten Ihre Fragen, beraten Sie und finden Ihre Lösung.